Führungsideen für den Weltgästeführertag 2022 gesucht

Der Weltgästeführertag 2022 steht unter dem Motto "Mit Leib uns Seele". Wie in jedem Jahr wollen wir aus den Reihen unseres Vereins wieder kostenlose Führungen dazu anbieten. Die Führungen sollten rund um den Weltgästeführertag am 21. Februar 2022 stattfinden, also entweder am Tag selbst oder ein paar Tage vorher oder hinterher. Wer schon eine Idee dazu hat und eine Führung anbieten will, kann uns das gerne schon mitteilten. Bis Anfang September sollten die Ideen vorliegen, da wir sie auch dem BVGD melden wollen, damit wir in der bundesweit verteilten Broschüre zum WGFT erscheinen.

Auf unserer Homepage veröffentlichen wir sämtliche Angebote in der Rubrik Weltgästeführertag.

(Michael Schmitt/28.07.2021)

Neuer Reisepodcast der Tourismuszentrale

Den Alltag mal "schleifen lassen" - Das ist das Motto des neuen Reisepodcasts der Tourismuszentrale Saarland (TZS), der am Montag erstmals erschienen ist. Im Sommer soll immer am ersten Montag jedes Monats eine neue Folge erscheinen. In der ersten Folge geht es um "Ein Tag in Saarbrücken". Hier ist der Link zum Podcast:

https://www.urlaub.saarland/schleifenlassen-podcast

(Michael Schmitt, 09.06.2021)

Gästeführerinnen und Gästeführer im Porträt der TZS

Die Tourismuszentrale Saarland (TZS) hat auf ihrer Internetseite ein neues Angebot online gestellt. Dort werden die Gästeführerinnen und Gästeführer porträtiert. Auch viele unserer Mitglieder sind darunter. Hier der Link zur Porträtseite:

https://www.urlaub.saarland/Reisefuehrer/Bus-und-Gruppenreisen/Unsere-Gaestefuehrer-innen-im-Portrait

(Michael Schmitt, 09.06.2021)

Thema für den Weltgästeführertag 2022

Das Thema für den Weltgästeführertag 2022 steht fest. Es lautet "Mit Leib und Seele". Wie in jedem Jahr wird der Weltgästeführertag am 21. Februar stattfinden. Rund um diesen Termin sollten dann die kostenlosen Führungen zu dem Thema stattfinden. Wer schon Ideen hat, kann uns das gerne mailen, damit wir es auf unsere Website aufnehmen können und es dem BVGD melden können. Über die Abgabefrist werden wir rechtzeitig informieren. Zu dem Thema lässt sich sicherlich an sehr vielen Orten im Saarland eine Führung gestalten.

(Michael Schmitt, 29.05.2021)

Ergebnis der Vorstandswahl 2021

Bei der als Briefwahl durchgeführten Vorstandswahl 2021 haben sich 51 unserer 62 Mitglieder beteiligt. Elf Stimmen waren ungültig. Zur neuen ersten Vorsitzenden wurde Gabi Regulla (39 Stimmen) gewählt. neuer zweiter Vorsitzender wurde Helmut Grein (24 Stimmen), Schatzmeisterin Petra Klotz wurde mit 38 Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Zu Beisitzern wurden Michael Schmitt (34 Stimmen), Roman Eiber (20 Stimmen) und Steffi Lambert-Fuchs (18 Stimmen) gewählt.

Sobald die Eintragung ins Vereinsregister erfolgt ist, wird der neue Vorstand die Arbeit offiziell aufnehmen.

(Michael Schmitt, 26.05.2021)

BVGD-Webinar "Gästeführungen 2021 - Voraussetzungen für einen Neustart" Teil 2

Am Donnerstag, 20. Mai 2021, hat der zweite Teil des BVGD-Webinars "Gästeführungen 2021 - Voraussetzungen für einen Neustart" stattgefunden. Es gab wieder interessante Vorträge, u.a. von BVGD-Vorstandsmitglied Christian Frick zu AGBs in Coronazeiten. Wer nicht teilnehmen konnte, kann die Voträge auf dem YouTube-Kanal des BVGD nochmals anschauen.

https://www.youtube.com/channel/UCzj5BhImOEaEKyp-JjdBy8Q/videos

(Michael Schmitt, 24.05.2021)

Leidingen - Wie Corona die Grenze zurückbringt

Ein TV-Team von arte hat ein Jahr lang den deutsch-französischen Ort Leidingen auf der saarländisch-lothringischen Grenze begleitet und beobachtet, wie die Coronapandemie die Grenze in den Ort zurückbringt und wie die Ortsvorsteher versuchen, diese zu überwinden. Die 33 Minuten lange Reportage wurde am Montagabend, 17. Mai, in der Reihe "RE:" auf arte ausgestrahlt. Sie ist bis zum 14. August 2021 auch in der Mediathek verfügbar. Sie ist sehr sehenswert!

Hier ist der Link:
https://www.arte.tv/de/videos/098419-010-A/re-deutschland-frankreich-covid/

(Michael Schmitt, 18.05.2021)

Eine jüdische Biographie - Richard Bermann erinnert sich

SR Fernsehen am 3.6.2021 um 18.45 Uhr

Fast 25 Jahre lang hat Richard Bermann die Synagogengemeinde im Saarland geführt. Aus Anlass seines 80. Geburtstags im Juli 2021 sendet das SR Fernsehen ein Porträt. Der 30-minütige Dokumentarfilm erzählt eine außergewöhnliche Lebensgeschichte: Richard Bermann wurde in Frankreich geboren, denn seine Eltern ahnten nach der Saarabstimmung 1935, wie gefährlich das Leben unter den Nationalsozialisten für sie werden würde. Mit seiner Mutter kam er in das Lager Gurs. Auf dem Transport in ein Vernichtungslager konnten sie fliehen. Einige Jahre lebten sie versteckt in Südfrankreich. Nach dem Krieg kehrte die Familie in das Saarland zurück und musste erfahren, dass fast alle Verwandten in Auschwitz ermordet worden waren.

Der Film wurde von Barbara Wackernagel-Jacobs produziert. Regie führte Boris Penth.

Weitere Informationen über das Lager Gurs gibt es auch in einer am vergangenen Wochenende freigeschalteten Datenbank der Landeszentrale für politische Bildung:
https://gurs.saarland/

(Michael Schmitt, 11.05.2021)

Gemeinde Tholey pachtet Besucherzentrum der Abtei

Die Gemeinde Tholey pachtet das Besucherzentrum der Abtei im ehemaligen Schwesternhaus. Dort soll es eine gemeinsame Touristinformation für die Gemeinde und die Abtei geben. Der Gemeinderat Tholey hat dem Vorhaben bereits zugestimmt. Als Pachtdauer wurden zunächst fünf Jahre vereinbart, mit der Option auf Verlängerung um jeweils fünf Jahre auf insgesamt 20 Jahre. Durch die Konzentration der Touristinfo an einem Standort können nach Angaben der Gemeinde nicht nur personelle Kapazitäten besser ausgenutzt werden. Es bringe den zusätzlichen Vorteil, dass die Abteigäste hier auch Informationen über die anderen touristischen Ziele, wie den Schaumberg, den Vicus Wareswald, das Hofgut Imsbach oder die Johann-Adams-Mühle und über das Radfahren und Wandern erhalten können. Die Mönche werden auch weiterhin präsent sein. Sie sind Ansprechpartner und Aufsicht in der Kirche und werden an den Wochenenden öffentliche Führungen anbieten.

Weitere Infos auf der Homepage der Gemeinde Tholey:

https://www.tholey.de/2021/04/22/touristinformation-zieht-um-gemeinde-tholey-pachtet-ehemaliges-schwesternhaus-der-abtei/

(Michael Schmitt, 07.05.2021)

Neuigkeiten zur Vorstandswahl

Die erste Phase der als Briefwahl durchgeführten Vorstandswahl 2021 ist abgeschlossen. Zahlreiche Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten für den Vorstand sind eingegangen. Insgesamt 13 Mitglieder haben sich bereiterklärt, für die verschiedenen Posten zu kandidieren. Darunter befinden sich sowohl Mitglieder, die bisher dem Vorstand bereits angehört haben, als auch Mitglieder, die dem Vorstand bisher nicht angehört haben.

Die Unterlagen zur Briefwahl wurden heute, am 28. April 2021, per Post verschickt. Ihr solltet sie in den kommenden ein bis zwei Tagen im Briefkasten haben. Bitte beteiligt Euch rege an der Vorstandswahl! Eine hohe Beteiligung ist wichtig für die Gültigkeit der Wahl. Darüber hinaus ist sie ein wichtiges Zeichen für die Vereinsarbeit. Der ausgefüllte Stimmzettel sollte dann schnellstmöglich per Post zurückgeschickt werden. Die Rückumschläge sind bereits adressiert und frankiert. Sie müssen bis zum 17. Mai 2021 beim Wahlleiter-Team vorliegen. Am 18. Mai findet die Auszählung statt. Sobald das Ergebnis vorliegt, werden wir Euch schnellstmöglich über das Ergebnis informieren.

(Michael Schmitt, 28.04.2021)

BVGD-Gästeführerportal "Die Gästeführer"

Der BVGD hat im Rahmen des Webinars "Gästeführungen 2021 - Voraussetzungen für einen Neustart" nochmals das BVGD-eigene Gästeführerportal "Die Gästeführer" vorgestellt. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, sich dort vorzustellen und auf seine Führungen hinzuweisen. Die Zugangsdaten wurden vom BVGD Ende 2020 per E-Mail verschickt. Wer keine Zugangsdaten erhalten hat, kann sich per E-Mail an die BVGD-Geschäftsstelle wenden.

Hier findet Ihr das Portal:

https://die-gaestefuehrer.de/

Hier gibt es ein YouTube-Video des BVGD, in dem Georg Reichlmayr das Portal erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=H51bmJNJ63s&list=PLinr6rrmpvTGvhk4-Z9ZlxSNJxVkhq7qX&index=4

(Michael Schmitt, 28.04.2021)

BVGD-Webinar "Gästeführungen 2021 - Voraussetzungen für einen Neustart"

Der BVGD hat am 27. April 2021 ein rund dreistündiges Webinar zum Thema "Gästeführungen 2021 - Voraussetzungen für einen Neustart" angeboten. Dabei kamen mehrere Experten zu Wort, auch die Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland, Grauvogel, kam zu Wort. Außerdem gab es interessante Umfragen unter den Teilnehmern zur Einschätzung der aktuellen Situation. Wer nicht an dem Webinar teilnehmen konnte, kann sich die Veranstaltung auf YouTube ansehen, Das Webinar wurde aufgezeichnet.

Die YouTube-Videos zum Webinar findet Ihr hier auf dem YouTube-Kanal des BVGD:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLinr6rrmpvTGvhk4-Z9ZlxSNJxVkhq7qX

(Michael Schmitt, 28.04.2021)

Gärten mit Geschichte

Ganze 15 öffentlich zugängliche Gärten mit Geschichte und Geschichten hat die Saarpfalz aufzubieten. Mit einer neuen doppelseitig bedruckten Faltkarte läd die Saarpfalz Touristik mit Sitz in Blieskastel Einheimische wie auch hoffentlich bald wieder zahlreich erscheinende, Touristen ein, diese kulturhistorisch interessanten Gartenreiche kennenzulernen. Auf fünf abwechslungsreichen Radtouren können gleich mehrere Gärten miteinander verbunden werden. Auch mit dem ÖPNV lassen sich die Gärten für Spaziergänger und Wanderer erschließen. Die kleine Übersichtskarte bietet neben den Adressen auch eine kurze historische Einordnung der Anlagen, die neugierig auf die wechselvolle Geschichte der Gärten und somit der ganzen Region macht. Allerdings empfiehlt es sich, vor einer Fahrt ins Blaue weitere Informationen über die sehr unterschiedlichen Ausdehnungen der teilweise sehr weitläufigen Areale einzuholen. Die neue Karte als praktisch gefaltetes Print-Exemplar liegt bei der Saarpfalz Touristik am Paradeplatz 4 in 66440 Blieskastel aus und kann dort auch kostenlos telefonisch (06841 104 7174) oder via Mail touristik@saarpfalz-kreis.de bestellt werden. Unter www.saarpfalz-touristik.de finden sich neben dem Download der Karte weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten in der Region sowie ein gut sortiertes Angebot an detaillierten Wander- und Radwegekarten.

(Gabriele Sauer, 25.02.2021)

Serienhighlight: Die Saar

Wer kennt es nicht: Man verfolgt eine spannende Serie in der Saarbrücker Zeitung, sammelt akribisch alle Seiten und am Schluss fehlt doch wieder die Hälfte! Diesem Missstand und der Zettelwirtschaft im Bücherregal macht das neue Buch „Die Saar im Fluss der Zeit“ ein Ende.
Der Autor Michael Kipp, Redakteur der SZ, und der Fotograf und Art Director der SZ, Robby Lorenz, beide seit Kindesbeinen mit der Saar und dem Saarland eng verbunden, haben ihre 2018/19 in der Saarbrücker Zeitung erschienene 24-teilige Serie nun als aufwändig gestaltetes Buch im Geistkirch Verlag vorgelegt. In 16 Kapiteln, von der Urzeit, als das Mammut seinen Durst an den Wassern der Ursaar stillte bis zum Ausbau des Flusses zur Großschifffahrtstraße der Klasse IV über die großteils die saarländischen Handelsgüter verschifft werden, wird der Fluss mit all seinen Facetten beleuchtet. Die darauffolgenden Kapitel sind dem Verlauf der Saar gewidmet, von ihren beiden Quellen am Donon in den Vogesen, durch Nordost-Lothringen und das Saarland bis zu ihrer Mündung in die Mosel in Konz im benachbarten Rheinland-Pfalz. In locker journalistischem Jargon fächert Kipp 3000 Jahre Menschheitsgeschichte an den Ufern der Saar auf und beschreibt dabei auch die sich wandelnde Nutzung und Wahrnehmung des Flusses. Auf alten Stichen, Gemälden und historischen Fotos zeigt sich die Bedeutung des Gewässers und der an ihm lebenden Menschen. Dem Fotografen Lorenz ist es gelungen mit seinen Fotos sowohl die Tradition als auch den Bedeutungswandel der Saar einzufangen. In der kongenialen Zusammenarbeit der beiden Autoren ist ein Buch entstanden, das auf 180 Seiten, gänzlich ohne heimattümelndes Pathos, die Geschichte von Land und Leuten an der Saar in Worten wie in Bildern erzählt.

Michael Kipp und Robby Lorenz
Die Saar im Fluss der Zeit
Saarbrücken 2020
ISBN 978-3-946036-15-9
24.80 €
(Gabriele Sauer, 11.01.2021)